Skip to main content

Wagenheber für tiefe Fahrzeuge

Wagenheber für tiefe(rgelegte) Fahrzeuge

 

Um ein Auto mit sehr geringer Bodenfreiheit (z. B. tiefergelegte oder sportliche Autos) anzuheben, braucht es einen speziellen Wagenheber mit einer niedrigen Ausgangsposition s. g. Unterfahrhöhe.

Um diese mindest Unterfahrhöhe bei Ihrem Auto festzustellen, müssen Sie den Abstand vom Boden (fester und ebener Untergrund) bis zur Wagenheberaufnahme am seitlichen Rahmen abmessen.

Wagenheber tief

An diesen Punkten liegt ca. die Wagenheberaufnahme

Angenommen der Abstand beträgt 10 cm, dann sollten sie auf jeden Fall ein Modell mit einer Mindest- bzw Unterfahrhöhe von 9 cm oder weniger kaufen.

Natürlich können auch solche extra tiefen Wagenheber für andere Fahrzeuge super verwendet werden. Der Rodcraft RH 215 z. B. hat einen sehr großen Hubweg und kann sowohl ein tiefes und sportliches Auto, als auch ein hohes Fahrzeug wie beispielsweise einen Geländewagen ohne Probleme anheben.

 

Die folgenden Modelle haben alle eine sehr tiefe Unterfahrhöhe:

 

Rodcraft Wagenheber RH215 2T

Rodcraft Wagenheber RH215 (extra tief)

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Produktinformationen
– speziell für sehr tiefe Fahrzeuge geeignet
– sehr stabil und robust gebaut
– Fußpedal zur Überbrückung des Leerhubs
super Bewertung

 

EUFAB Rangierwagenheber Niedrigprofil

EUFAB Rangierwagenheber Niedrigprofil TÜV/GS

58,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Produktinformationen

– mit Sicherheitsventil
– für tiefe Fahrzeuge geeignet
– Doppelpumpensystem für schnelles Heben und Senken
– inkl. Nüsse 17/19 und 21/23 sowie Radmutternschlüssel

– sehr gute Bewertung

 

Goodyear Rangierwagenheber

Goodyear 75518 Rangierwagenheber

44,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Produktinformationen

– drehbarer Pumphebel
– inkl. Aufbewahrungskoffer

– „lowered down“ Ausführung für tiefe Fahrzeuge

 


 

Artikel zu: Rangierwagenheber im Vergleich

Artikel zu: Rangierwagenheber

 




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *