Rangierwagenheber

RangierwagenheberRangierwagenheber

Der Rangierwagenheber

 

Diese Wagenheberart wird am häufigsten benutzt. Bei nahezu allen Rangierwagenheber Modellen funktioniert die Kraftentwicklung über Hydraulik d. h. über Öldruck, der über einen Pumpvorgang an einem Hebel erzeugt wird. Der Kraftaufwand ist relativ gering da uns hier die Physik (Hebel) hilft.

Wichtiges im Überblick
– wenig Kraftaufwand nötig
– perfekt für stationären Gebrauch (z.B. Einfahrt)
– leicht zu bedienen
– Manövrierfähigkeit des Wagens
– Preis liegt ca. zwischen 20 – 300 Euro
– viele Wagenheber auch für tiefergelegte Autos geeignet

Der Wagenheber wird einfach unter das Auto geschoben, und dabei so ausgerichtet, dass er unter der vorgesehenen Stelle des Wagens steht. Meist gibt es ein Ventil um den Öldruck abzulassen, das muss vor dem Anheben des Autos zugedreht werden und erst zum Absenken wieder langsam geöffnet werden. Der Wagenheber zieht sich während des Hebevorgangs von alleine auf seinen Rollen, Stück für Stück unter das Fahrzeug, deshalb benötigen Sie hier einen ebenen Boden, da sich der Wagenheber sonst verkeilen könnte. Für den Kontaktpunkt zwischen Wagenheber und Auto gibt es extra Gummiauflagen um Beschädigungen am Auto vorzubeugen (diese müssen manchmal extra dazu gekauft werden).

Gummiauflage

Gummiauflage

Der Rangierwagenheber ist ein echter Alleskönner und somit auch zurecht das meistgekaufte Modell.

 

Unitec Hydraulischer Rangierwagenheber 2T

Produktinformationen
Tragkraft: bis 2000 kg
Hubhöhe: min. 135mm, max. 342mm
Gewicht: 9 kg
– GS & TÜV geprüft 

 

Kunzer WK 1031 Hydraulischer Rangierwagenheber 3T

Produktinformationen
Tragkraft: bis 3000 kg
Hubhöhe: min. 150 mm, max. 485 mm
Gewicht: 37 kg 

 

Powermat Wagenheber 2,5T

Produktinformationen
Tragkraft: bis 2500 kg
Hubhöhe: min. 89 mm, max. 359 mm
Gewicht: 15 kg
– perfekt für tiefergelegte Autos geeignet 

 

 

3 Kommentare

  1. Pingback: ADAC Wagenheber oder Rodcraft RH201? : Werkzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.