Skip to main content

Elektrischer Wagenheber – Blinky 12 V

Elektrischer Wagenheber – Blinky Zf-2T

 

Ein typischer elektrischer Wagenheber ist ein ganz normaler Scherenwagenheber, der anstatt einer manuellen Kurbel, einen elektrischen Motor verbaut hat. Dieser Motor ersetzt das mĂŒhselige Kurbeln und erleichtert die Arbeit um einiges. Der Hebevorgang dauert ca. 25 Sekunden mit dieser elektrischen Hilfe.

 

Die Elektronik im Wagenheber wird von der 12V Steckdose (ZigarettenanzĂŒnder) im Auto betrieben. Alternativ gibt es auch einen Adapter* um diesen Wagenheber ĂŒber eine ganz normale Steckdose mit Strom zu versorgen.

 

 

 

 

 

Der im Video beschriebene Wagenheber, ist ziemlich baugleich mit dem Blinky-Wagenheber bzw allen anderen elektrischen Hebern. Er wird in einem Plastikkoffer geliefert und ist somit auch aufgrund seines Gewichts sehr handlich und perfekt zum Mitnehmen geeignet.

FĂŒr die Kontaktaufnahme am Rahmen des Wagens, gibt es verschiedene Gummiauflagen, um das Fahrzeug nicht zu beschĂ€digen bzw. zu verkratzen. Diese Auflage wird ĂŒber den runden Aufnahmeteller des Wagenhebers gelegt und schĂŒtzt somit die Karosserie vor versehentlichen StĂ¶ĂŸen.  

Die maximale Hubkraft liegt bei diesem Modell bei rund 2000 Kg und ist daher fĂŒr die meisten Automodelle ausreichend. FĂŒr schwerere Autos empfehlen wir einen Rangierwagenheber, oder einen Stempelwagenheber, da diese fĂŒr höhere Lasten ausgelegt sind. 

 

Nachfolgend finden Sie das Angebot zum Blinky Zf-2T Wagenheber:

 

Blinky Zf-2T Wagenheber – Batterie 12 V

103,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Produktinformationen

– Leistung: 120 Watt
– stabilerer Stand durch erweiterte Bodenplatte
– kann auch direkt an der (einer) Batterie angeschlossen werden
– wird im praktischen Plastikkoffer geliefert, somit perfekt fĂŒr den mobilen Einsatz geeignet
super Bewertung

 



Ähnliche BeitrĂ€ge



Kommentare

Erwin Rienitz 10. August 2016 um 9:30

Habe ein Wohnmobil 3,5 T Gesamtgewicht
hebt der elektrische 12 V eine Seite hoch?

Antworten

Wagenheber Profi 14. August 2016 um 17:04

Hallo Erwin, der Wagenheber mĂŒsste eine Seite deines Wohnwagens auf jeden Fall schaffen. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst wĂŒrde ich den Hersteller direkt mal anschreiben 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *